Der Vatikan ist der kleinste Staat der Welt, den es in seiner heutigen Form seit den Lateranverträgen von 1929 gibt. In gewisser Weise ist er damit Nachfolger des Kirchenstaats der zu seinem Höhepunkt ganz Mittelitalien umfasste und der 1870 nach der Eroberung durch Garibaldi an das Königreich Italien fiel. Staatsoberhaupt und gleichzeitig Bischof von Rom ist der Papst.

Die Bischofskirche des Papstes und damit die erste Kirche in der Hierarchie der katholischen Kirche ist die Lateransbasilika, keineswegs der Petersdom. Der Petersdom ist trotzdem das wichtigste Pilgerziel, die größte Kirche Roms und eines der größten Gotteshäuser der Welt. weiterlesen

Papst Benedikt XVI. hat am 11. Februar angekündigt sein Amt am 28. Februar 2013 niederzulegen. Diese Nachricht schlug auf der ganzen Welt wie eine Bombe ein. Nun blühen überall Spekulationen wie es mit Benedikt, bzw. Joseph Ratzinger weitergeht, wie der neue Papst gewählt wird und natürlich wer es sein wird.

Ich habe mich entschlossen einen kleinen Papst-Blog hier zu eröffnen und hoffentlich viele Fragen zu beantworten.


Die Vatikanischen Museen sind das größte Museum der Welt und vielleicht auch das am meisten besuchte. Ich kann nur empfehlen sich einmal vom großen Touristenstrom zu lösen und in die wenig besuchten Gänge vorzustoßen. Dazu gehört das Museo Gregoriano Etrusco, das Etruskische Museum, das nach dem in der Villa Giulia in Rom sicher das umfangreichste ist.


Die Windrose auf dem Petersplatz - West Ponente

An einem Tag wie heute, an dem die Sonne ihre geballte Energie aufs Straßenpflaster donnert und kein Lufthauch Erleichterung bringt, habe ich das Bedürfnis eine kleine Geschichte über den Wind zu schreiben. Als erstes geht mir eine Filmszene aus dem „Englischen Patienten“ durch den Kopf, in der der Graf Almásy, der unwiderstehliche Ralph Fiennes seiner Katherine, der nicht minder unwiderstehlichen Kristin Scott Thomas, die Geschichte der Winde der Sahara erzählt, wie sie der antike griechische Geograph Herodot beschrieb. Ganz großes Kino.


Der Vatikan ist der kleinste Staat der Welt, den es in seiner heutigen Form seit den Lateranverträgen von 1929 gibt. In gewisser Weise ist er damit Nachfolger des Kirchenstaats der zu seinem Höhepunkt ganz Mittelitalien umfasste und der 1870 nach der Eroberung durch Garibaldi an das Königreich Italien fiel. Staatsoberhaupt und gleichzeitig Bischof von Rom ist der Papst.


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.