Roma Pass

Roma Pass

Wenn Sie mindestens drei Tage in Rom sind lohnt sich für Sie eventuell der Erwerb des so genannten Roma Pass.

Achtung! Im Internet werden inzwischen zahlreiche Touristenpässe mit ähnlichem oder anderem Namen angeboten, die die gleichen Leistungen für einen wesentlich höheren Preis anbieten.

Roma Pass
Roma Pass

Teilweise bekommen Sie dann den originalen Roma Pass mit einem billigen Prospekt und einem Stadtplan verpackt zugesandt und zahlen dafür den doppelten Preis. Bleiben Sie also beim Original. Sie haben übrigens keinen Vorteil, wenn Sie den Pass vorab im Internet bestellen. Denken Sie daran, dass Post aus Italien auch oft sehr lange, auch mehrere Wochen nach Deutschland braucht.

Kaufen Sie den Pass vor Ort bei der Tourist Information. Am besten gleich am Flughafen, denn dort gibt es sehr selten Warteschlangen.

Es werden auch mehrere Pässe mit einem viel größeren Angebot aber auch einem hohen Preis angeboten. Überlegen Sie genau ob Sie dieses überhaupt in Anspruch nehmen. Sie werden sicher, insbesondere bei schönem Wetter, keine drei Museen am Tag besuchen.

Kolosseum

Warteschlangen sind nur am Kolosseum, am Vatikanischen Museum und eher selten an der Engelsburg zu befürchten. Alle anderen Sehenswürdigkeiten können Sie auch in der Hauptsaison spontan besuchen. Sie müssen z.B. für die Lateransbasilika und die Basilika Maggiore keinen Schnelleinlass bestellen. Außer bei großen Messen kommen Sie dort nach einem kurzen Sicherheitscheck ohne Wartezeit und Eintritt hinein.

Auch der Eintritt in den Petersdom ist gratis. Dort entstehen aber durch die Sicherheitskontrollen meist ab 10:00 lange Warteschlangen. Frühe oder späte (ab ca. 17:00) Besucher sind im Vorteil.

Trotz Roma Pass müssen Sie im Kolosseum den Eintritt reservieren

Seit 1. März 2019 müssen auch Inhaber des Roma Pass den Eintritt ins Kolosseum für eine bestimmte Uhrzeit online vorreservieren. Die Reservierungsgebühr von 2 € pro Person können Sie mit Kreditkarte bezahlen.

im Kolosseum
im Kolosseum

Es ist empfehlenswert in der Hauptsaison (Ostern bis Ende Mai und Oktober) mindestens einen Monat vorab zu reservieren um noch den Wunschtermin zu bekommen.

Meiner Meinung nach, fällt damit der größte Vorteil des Roma Pass weg. Die Preisersparniss ist soweiso nur noch gering und auch nur, wenn Sie neben dem Kolosseum ein weiteres "teures" Museum, wie die Engelsburg besuchen. Es ist besser die Tickets gleich vorab zu buchen. Bitte beim Originalanbieter. Bei anderen Angeboten riskieren Sie sonst teilweise erhebliche Preisaufschläge für die gleiche Leistung.

Für das Kolosseum miit Forum und Palatin buchen Sie hier.
Für die Vatikanischen Museen buchen Sie hier.

Bei allen anderen Museen in Rom, außer bei sehr attraktiven Sonderausstellungen und der Engelsburg in der Hauptreisezeit, müssen Sie keine Warteschlangen befürchten und kaufen die Tickets am besten vor Ort.

Auch bei der Galleria Borghese und bei den Ausgrabungen unter dem Palazzo Valentini müssen Sie übrigens trotz Roma Pass den Eintritt vorreservieren.

Und sollte der Eintritt ins Kolosseum schon ausgebucht sein, keine Angst. Es gibt immer noch mehr als genug, was Sie in Rom besichtigen können. Der Besuch der meisten Sehenswürdigkeiten ist auch in der Hauptsaison ganz entspannt.

Rom ohne Stress

Eintritt ins Kolosseum
Eintritt ins Kolosseum

Wenn Sie bei uns eine Stadtführung buchen, besorgen wir Ihnen gerne die nötigen Tickets. Gerne helfen wir auch bei weiteren Reservierungen und Fragen.
Siehe auch Rom ohne Stress.

Roma Pass für 3 Tage

Wenn Sie mindestens drei Tage in Rom sind lohnt sich für Sie eventuell der Erwerb des so genannten Roma Pass. Er kostet 38,50 € und gilt drei Tage.

Mit diesem Heftchen bekommen Sie eine Karte mit der der Besuch der ersten zwei städtischen oder staatlichen Sehenswürdigkeiten gratis ist.

Warteschlange vor dem Kolosseum
Warteschlange vor dem Kolosseum

Ausserdem gilt der Pass als 3-Tagesticket für den Öffentlichen Nahverkehr im gesamten römischen Stadtgebiet, einschließlich Ostia, aber ohne die Flughäfen.

Roma Pass für 2 Tage

Seit neuestem gibt es auch einen Roma Pass für 48 Stunden. Er kostet 28 €.

 

Mit ihm kann man 2 Tage den Öffentlichen Nahverkehr benutzen, aber auch nur eine Sehenswürdigkeit gratis besuchen. Rechnen Sie genau, ob er sich für Ihr Besichtigungsprogramm lohnt.


Der Roma Pass lohnt sich nicht für Besucher unter 18 Jahren, da diese in den meisten Museen sowieso freien Eintritt haben.

Der Roma Pass gilt nicht für die Vatikanischen Museen.

Bei Buchung einer Stadtführung, besorgen wir Ihnen gerne die Pässe.

Der Roma Pass Più, der einige Orte der Umgebung einschließt, ist nicht mehr erhältlich.

Es gibt auch die Omnia Card, die den Vatikan einschließt für 113 € für drei Tage. Da sollten Sie allerdings genau rechnen ob sich der Preis lohnt, da Sie kaum alle Museen und Stätten die angeboten werden in der Zeit besuchen werden.

Offizielle Seite Roma Pass

 

 

 

 

Buchung und Auskunft unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon: +39 - 346 - 8533377

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.