• Rom im Advent und zur Weihnachtszeit

    Lernen Sie die Atmosphäre dieser einzigartigen Stadt in der Advents- und Weihnachtszeit kennen.

  • Klassenfahrten nach Rom waren und sind beliebt. Nicht nur für Lateinschüler gibt es in der Ewigen Stadt viel zu sehen und zu erleben. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer Fahrt.

  • In der Hauptsaison stehen tausende Touristen vor dem Kolosseum und dem Vatikanischen Museum Schlange. Dabei hat Rom doch viel mehr zu bieten.

  • Erleben Sie Rom aus einer anderen Perspektive. In Begleitung von deutschsprachigen Reiseführern entdecken Sie die Ewige Stadt mit dem Fahrrad. Sie entdecken in kleinen Gruppen enge Altstadtgassen, Panoramablicke und antike Monumente oder fahren über die berühmte Via Appia.

  • In keiner Stadt der Welt gibt es solch eine Dichte von Kunstschätzen wie in Rom. Hier warten Architektur und Kunst aus über 2000 Jahren an jeder Straßenecke. Da verliert man schnell den Überblick.

  • Die Idee für Ihren Tagessausflug

    Rom ist immer eine Reise wert und es gibt so viel zu entdecken, dass auch nach einem Monat noch keine Langeweile aufkommt. Aber es muss ja nicht immer solange sein.

  • …oder zu anderen Gelegenheiten

    Rom zu verschenken

  • Der Vatikanist der kleinste Staat der Welt, den es in seiner heutigen Form seit den Lateranverträgen von 1929 gibt. Von großem Interesse ist für die Besucher natürlich vorallem die Besichtigung des Petersdoms, die größte Kirche Roms und eines der größten Gotteshäuser der Welt die von 1506 bis 1626 erstellt wurde.

  • Seit diesem Wochenende kann man wieder die Reste des prächtigen Goldenen Haus von Kaiser Nero in Rom besichtigen.

    Als Nero seinen neuen Palast, die Domus Aurea (Goldenes Haus) einweihte, sagte er, dass er nun endlich eine Wohnung habe, die eines Menschen würdig sei. Dabei ist Haus reichlich untertrieben, bedeckte die Palastanlage doch ganze 80 Hektar. Die Domus, mit deren Bau nach dem Großen Brand 64 n.Chr. begonnen wurde, war die gigantischste Anlage, die ein römischer Herrscher bis dahin für sich errichtet hatte. Ein Komplex aus Pavillons, Säulenhallen und Portiken, der einen Park mit einem großen künstlichen See umschloß.

  • Kreuzfahrten werden immer beliebter, gerade im Mittelmeer. Dazu gehört natürlich auch ein Landausflug in Rom. Mit dem Kreuzfahrtschiff kommen Sie allerdings nicht in Rom direkt, sondern im Hafen Civitavecchia an, der etwa 80 km von Rom entfernt ist.

  • Erleben Sie die Via Appia Antica bei einer geführten Wanderung. Spüren Sie 2000 Jahre Geschichte in römischer Landschaft.

    Die Via Appia gehört zu den ältesten Konsularstraßen. Ab dem Jahr 311 v. Chr. ließ der Konsul Appius Claudius Caecus die nach ihm benannte Straße von Rom Richtung Süden anlegen.

  • Es muss nicht immer Michelangelo sein.

    Die berühmte Sixtinische Kapelle, die Teil der Vatikanischen Museen ist, wurde gerade technisch auf den neuesten Stand gebracht. Ab dem 30. Oktober 2014 sollen 7 000 LED-Leuchten die Fresken von Michelangelo, Botticelli, Ghirlandaio und anderen in ein besseres Licht setzen.

  • Lernen Sie die archäologische Zentrum Roms mit dem Kolosseum, dem Forum Romanum und dem Palatin kennen.

  • Es muss nicht immer Michelangelo sein.

    Die berühmte Sixtinische Kapelle, die Teil der Vatikanischen Museen ist, wurde gerade technisch auf den neuesten Stand gebracht. Ab dem 30. Oktober 2014 sollen 7 000 LED-Leuchten die Fresken von Michelangelo, Botticelli, Ghirlandaio und anderen in ein besseres Licht setzen.

  • Der Vatikan ist der kleinste Staat der Welt, den es in seiner heutigen Form seit den Lateranverträgen von 1929 gibt. In gewisser Weise ist er damit Nachfolger des Kirchenstaats der zu seinem Höhepunkt ganz Mittelitalien umfasste und der 1870 nach der Eroberung durch Garibaldi an das Königreich Italien fiel. Staatsoberhaupt und gleichzeitig Bischof von Rom ist der Papst.

  • Trastevere ist sicher der stimmungsvollste Stadtteil Roms, rechts des Tibers gelegen. Das Viertel unterhalb des grünen Hügels Gianicolo vereint romantische mittelalterliche Gassen, uralte Kirchen und Reste aus der Antike. Abends verwandelt es sich in eines der beliebtesten Ausgehviertel der Stadt.

  • Die Stadt unter der Stadt

    Es gibt in Rom nicht nur die moderne Stadt mit zahllosen barocken und mittelalterlichen Kirchen und Adelspalästen. Unter der heutigen Millionenstadt liegt eine zweite, die antike Millionenstadt. Nur an wenigen Stellen wie beim Forum Romanum tritt diese zutage.

  • Lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms kennen. Bei einer sechsstündigen Stadtführung mit Mittagspause nach Absprache zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der römischen Altstadt, aber auch einige Geheimtipps.

  • Lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms kennen. Bei einer sechsstündigen Stadtführung mit Mittagspause nach Absprache zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der römischen Altstadt, aber auch einige Geheimtipps.

  • Ihre Entdeckung der Ewigen Stadt - Für Einzelpersonen und Gruppen

    Gerne möchten wir dazu beitragen, dass Ihr Besuch in Rom zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Ob Sie an einem Tag die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Rom kennenlernen möchten oder bei einem mehrtägigen Aufenthalt zu unbekannten Schätzen vorstoßen möchten. Wir erstellen Ihnen gerne ein Programm. Unsere Spezialität ist es Ihnen Orte zu zeigen, die normalerweise nicht oder schwer für Touristen zugänglich sind.Wir zeigen Ihnen bei informativen und unterhaltsamen Führungen die Ewige Stadt Rom. Dabei ersparen wir Ihnen auch langwiriges Suchen, verschlossene Türen und vor allem die in Rom berüchtigten Warteschlangen vor einigen Monumenten.

  • Für viele Touristen besteht ein Besuch in Rom vor allem aus Schlange stehen. Vor den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Kolosseum,Vatikanische Museen und Petersdom kann es in der Hauptsaison oder wenn gerade ein Kreuzfahrtschiff angelegt hat, durchaus vorkommen, dass Sie über eine Stunde warten müssen bis Sie Ihre Eintrittskarte kaufen können.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.