• Wenn man die italienischen Nachrichten anschaut, hört man fast täglich vom Palazzo Madama in Rom, denn hier tagt der italienische Senat. Da die Mehrheit der Koalition von Ministerpräsident Renzi hier viel fragiler ist als in der Abgeordnetenkammer, sind die Debatten hier viel spannender. Doch wer war diese Madame, die dem barocken Palast in der römischen Altstadt den Namen gab?

  • Der Kapitolshügel, der kleinsten der sieben Hügel, war von Anbeginn Roms erst religiöses, dann politisches Zentrum der Stadt. Hier steht der altehrwürdige Senatorenpalast an Michelangelos Kapitolsplatz. Er ist das Rathaus Roms. Wie kaum ein anderes Gebäude birgt er über 2000 Jahre Baugeschichte, die sich bei ein bisschen Aufmerksamkeit, wie ein Geschichtsbuch vor den eigenen Augen öffnen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.