• Eisherstellung mit besonderen Zutaten

    Eine der stimmungsvollsten Straßen in Rom ist die Via de'Coronari, die von der Piazza Navona Richtung Engelsburg führt. Heute nisten sich hier zwischen vielen Antiquitätengeschäften zunehmend schicke Boutiquen ein. Ursprünglich waren hier die Rosenkranzmacher zu Hause, die den Pilgern auf dem Weg zum Petersdom ihre Produkte verkaufen.

  • Carciofi alla Romana

    Artischocken sind ein Grundpfeiler der römischen Küche und jetzt im März fängt die Saison an. Überall gibt es die grünen Blüten der Distepflanzen jetzt auf dem Markt. In der Umgebung von Rom wird eine besondere Sorte angebaut, die stachelfrei ist und auch das lästige „Heu“ nicht besitzt. Man kann sie daher komplett essen. Nicht den Stil wegwerfen! Der ist besonders zart. Der Carciofo romanesco del Lazio IGP ist sogar von der EU geschützt.

  • In wenigen Städten kann man so gut essen wie in Rom. Die italienische Küche ist ja nicht um sonst weltberühmt. Aber man kann auch sein blaues Wunder erleben. Ein paar Tips für einen erfolgreichen Restaurantbesuch.

  • Am 30. August 2018 stürzte der Dachstuhl der Kirche San Giuseppe dei Falegnami ein. Zerstört wurde dabei eine der schönsten barocken Holzdecken Roms.

  • Nicht weit vom Pantheonbefindet sich die kleine Kirche Santa Marta, die seit 150 Jahren keine Kirche mehr ist. Ein Besuch lohnt sich jetzt aber trotzdem.

  • Hatte ich hier im Blog nicht berichtet, dass die Restaurierung des bekanntesten römischen Monuments, dem Kolosseumendgültig am 1. Dezember losgehen soll? Nun laut meinem Kalender haben wir heute den 20. Januar und es ging noch nichts los.

  • Einen der schönsten kleinen Brunnen Roms findet man versteckt in den Gassen zwischen Kapitol und Tiberinsel. Den Schildkrötenbrunnen, die Fontana delle Tartarughe, auf der Piazza Mattei in Rom. Dies ist seine Geschichte.

  • Es kommt nicht immer auf die Größe an. Die kleinste und vielleicht versteckteste Kirche Roms überrascht mit neoklassizistischer Eleganz. Wer von der Piazza Venezia zum Trevibrunnenunterwegs ist, sollte einen Besuch einplanen.

  • Wussten Sie, dass der März der schönste Frühlingsmonat in Rom ist.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.