• Caravaggio in Neapel

    Nachdem er wegen eines Mordes angeklagt wurde floh der barocke Maler Caravaggio im Herbst 1606 nach Neapel. Auch wenn er nur 10 Monate dort blieb, so führte er doch zahlreiche Aufträge für Bilder aus. Sein wichtigstes Werk hängt bis heute in der Kirche des Pio Monte della Misericordia.

  • Zwischen Raffael und Michelangelo…

    …gehen die meisten Besucher des Vatikanischen Museums, von der Renaissance-Kunst fast erschlagen, meist achtlos durch die Abteilung mit moderner Malerei. Dabei befinden sich hier Werke von Künstlern mit Weltrang. Picasso, Chagall, Gauguin, Dalí, Kokoschka, Kadinsky, u.v.m.

  • Nach dem 400ten Todesjahr (2010) des Barock-Malers Michelangelo Merisi, genannt Caravaggio (*29.9.1571 - 18.7.1610), sind alle seine Werke, die in Sonderausstellungen in ganz Europa ausgeliehen waren, wieder zurück und können wieder in Rom bewundert werden. Hier finden Sie die Orte.

  • Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr aus Rom

    wünsche ich allen Romfreundinnen und Romfreunden mit der Pilgermadonna von Caravaggioin der Kirche Sant'Agostino.

  • Sonderausstellung am Petersplatz

    Der Heilige Hieronymus von Leonardo da Vinci wird im Braccio Carlo Magno am Petersplatz in einer kleinen Sonderausstellung zum 500ten Todestag des großen Meisters gezeigt.

  • Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr aus Rom

    Als Weihnachtsgruß sende ich dieses Jahr ein eher unbekanntes Fresko, dass die Anbetung der Hirten zeigt. Unbekannt, obwohl sich wenige Schritte entfernt von ihm ständig viele Touristen versammeln. Ich möchte Sie in die Capella Marciac führen, die fünfte Kapelle rechts in der Kirche der Santissima Trinità dei Monti an der Spitze der weltberühmten Spanischen Treppe.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.