• Inzwischen ist die erste Restaurierungsphase am Kolosseumfast beendet. Am 7. Juli sollen die ersten fünf Arkaden von den Gerüsten befreit werden. Wir können gespannt sein, wie sie in der Sommerhitze blitzen. Das Kultusministerium verspricht, dass der Stein genauso wie vor 1937 Jahren, bei der Erbauung in honiggelb leuchten soll. Das Gerüst wird dann weiter um das Amphitheater wandern.

  • Im Internetzeitalter kann man natürlich eine Statdführung in Rom auch virtuell unternehmen.
    Ich mache gerate den Test, wie es ankommt, Interessenten über Twitterauf eine Entdeckungsreise mitzunehmen. Z.B. ins Kolosseum. Das sieht dann so aus:

  • Für viele Touristen besteht ein Besuch in Rom vor allem aus Schlange stehen. Vor den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Kolosseum,Vatikanische Museen und Petersdom kann es in der Hauptsaison oder wenn gerade ein Kreuzfahrtschiff angelegt hat, durchaus vorkommen, dass Sie über eine Stunde warten müssen bis Sie Ihre Eintrittskarte kaufen können.

  • Aus aktuellem Anlass wurden die Sicherheitskontrollen im Vatikanund in der archäologischen Zone rund ums Kolosseumverstärkt. Um in die Vatikanischen Museen zu kommen müssen Sie Sicherheitsschleusen passieren. Nehmen Sie keine Messer, Wasserflaschen usw. mit. Große Gepäckstücke und nicht zusammenklappbare Schirme müssen Sie an der Garderobe abgeben.

  • Lernen Sie die archäologische Zentrum Roms mit dem Kolosseum, dem Forum Romanum und dem Palatin kennen.

  • Lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms kennen. Bei einer sechsstündigen Stadtführung mit Mittagspause nach Absprache zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der römischen Altstadt, aber auch einige Geheimtipps.

  • Es hat geschneit. Ich weiß, die mehrheitlich deutschen Leser meines Blogs denken jetzt: „Na und, das tut es schon seit sechs Wochen und es geht uns so langsam auf die Nerven.“ Aber in Rom ist das etwas anderes.

  • Unangefochten die Nummer eins der Touristenziele in Rom ist das Kolosseum. Das größte Amphitheater der Antike und eines der bekanntesten Monumente der Welt. Auch als Ruine ist es noch eines der beeindrucktesten Gebäude.

  • Hatte ich hier im Blog nicht berichtet, dass die Restaurierung des bekanntesten römischen Monuments, dem Kolosseumendgültig am 1. Dezember losgehen soll? Nun laut meinem Kalender haben wir heute den 20. Januar und es ging noch nichts los.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.