• Fiunicino kennt fast jeder Tourist – dem Namen nach. Denn die meisten Besucher Roms landen auf dem Flughafen im Gemeindegebiet. Doch den Ort Fiunicino besucht fast niemand. Dabei ist Fiumicino gleichzeitig eine der jüngsten und doch geschichtsträchtigsten Städte Latiums. Vor weniger als 200 Jahren gegründet, nachdem die Gegend Jahrhunderte lang verlassen war, war doch hier vor zwei Jahrtausenden eine der wichtigsten Hafenstädte Italiens.

  • Heute Nachmittag habe ich einen kleinen Ausflug nach Fiumicino gemacht. Ich wollte dem kleinen Vulkan, der dort im August entstanden ist einen Besuch abstatten.

    Doch ich fand ihn nicht mehr.

  • Vom Flughafen in die Stadt

    Rom hat zwei internationale Flughäfen.

    Die meisten Fluglinien fliegen nach Fiumicino an der Küste. Offiziell lautet der Name des Airports Leonardo da Vinci, viel gebräuchlicher ist aber Fiumicino, nach der Stadt bei der er liegt, internationales Kürzel ist FCO. Es gibt mehrere Möglichkeiten in die römische Innenstadt zu kommen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.