Neue Coronaregeln

Neue Coronaregeln

Die italienische Regierung hat neue Coronaregeln erlassen, die vom 26. Oktober bis zum 24. November gelten. Stadtführungen sind in Rom für kleine Gruppen (bis 15 Personen) noch möglich, man muss aber Regeln einhalten. Das gleiche gilt für den Besuch von Museen und archäologischen Stätten, wie Kolosseum und Forum Romanum.

Folgende Hygienemaßnahmen gelten.

  • In Rom gilt eine Pflicht zum Tragen von MundNasenSchutz überall, ausserhalb der eigenen vier Wände. Also auch auf Straßen, Plätzen und Parks, ausser man ist sich absolut sicher, dass man niemandem begenet.
  • Es gilt weiterhin eine Abstandspflicht von 1,50 Metern.
  • Für Sehenswürdigkeiten wie Museen und archäologische Stätten, also auch das Kolosseum, muss man Eintrittskarten vorab für eine bestimmte Uhrzeit reservieren. Gerne übernehmen wir das für Sie. Vor Ort werden keine Tickets mehr verkauft, womit auch Warteschlangen wegfallen. Gerne übernehmen wir die Reservierungen für Sie.
  • Einige Sehenswürdigkeiten, wie die Katakomben sind geschlossen.
  • Restaurants und Kaffeebars müssen ab 18.00 schließen. Es dürfen maximal 4 Personen an einem Tisch Platz nehmen. Wenn Sie am Tisch sitzen dürfen Sie den MundNasenSchutz abnehmen.
  • Museen und Kirchen u.s.w. können eigene Regeln erlassen.

Wenn Sie nicht nach Rom kommen können, lade ich Sie zu virtuellen Rundgängen durch die Ewige Stadt ein. Beginnen wir mit einem Spaziergang über den Kapitolshügel.
Mehr auch im Blog

Hoffen wir, dass die Regeln wirken und bald wieder "normale" Städtereisen möglich sind. Gerne nehmen wir bereits Anfragen für das nächste Jahr entgegen.

Vorschläge für geführte Touren durch Rom.
Gerne erstellen wir Ihnen auch gerne einen Gutschein für ein Touristenprogramm für einen späteren Zeitpunkt.

 

 

 

 

Buchung und Auskunft unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon: +39 - 346 - 8533377

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.