Sperrungen der Metro A im Sommer 2019

Sanierung der Metro A in Rom

Die Metrolinie A, die orange Linie der römischen U-Bahn, soll diesen Sommer von Grund auf saniert werden. Dabei wird es auch zu Streckensperrungen kommen.

Vom 8. Juni bis zum 14. Juli wird der Abschnitt von Subaugusta über Cinecittà bis zur Endhaltestelle Anagnina gesperrt. Das wird  allerdings die wenigsten Touristen betreffen.

Am Wochenende 20. / 21. Juli wird die Sperrung bis Colli Albani erweitert.

Vom 4 bis 13. August wird der gesamte Südabschnitt zwischen Termini und Anagnina geschlossen. Das betrifft also auch die Haltestellen Vittorio Emanuele und Manzoni, in deren Nähe zahlreiche Hotels liegen. Auch der Lateran (San Giovanni wird mit der Metro nicht erreichbar sein.

Vom 14. bis 25. August ist dann der nördliche Arm dran. Die Vatikanischen Museen sind dann nicht mehr mit der Metro erreichbar, genauso wie die Spanische Treppe (Spagna) und Piazza del Popolo (Flaminia).

Ab dem 26. August soll die Metrolinie A wieder auf der ganzen Länge befahrbar sein.

Die Metrostationen Barberini (Trevibrunnen) und Repubblica bleiben bis auf weiteres geschlossen. Wann sie wieder öffnen ist noch nicht bekannt.

Es wird einen Schienenersatzverkehr geben. Alle Sehenswürdigkeiten sind aber auch mit regulären Buslinien erreichbar. Informieren Sie sich am besten über die App Moovit.

Quellen: Roma Today

Lassen Sie sich ein Angebot für eine Stadtführung machen.

 

 

 

 

Buchung und Auskunft unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon: +39 - 346 - 8533377

Metroplan Rom
Metroplan Rom

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.