Weihnachtsgruss 2018 - Caravaggios Pilgermadonna

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr aus Rom

wünsche ich allen Romfreundinnen und Romfreunden mit der Pilgermadonna von Caravaggio in der Kirche Sant'Agostino.

Pilgermadonna, Caravaggio 1603 - 1605
Pilgermadonna, Wikimedia Commons
zum vergrößern klicken

Wenn Sie in Rom sind, statten Sie ihr doch einmal einen Besuch ab. Sant'Agostino ist eine von vier Kirchen in Rom, die sich für den Besitz eines echten Caravaggio rühmen dürfen. 1603 erwarb die Witwe Ermete Cavallettis, einst Buchhalter der Apostolischen Kammer, die erste Kapelle im linken Seitenschiff der Augustinerkirche um dort die Grabstätte für ihren Mann einzurichten.

Cavaletti hatte in seinem Testament bestimmt, dass die Familienkapelle der Madonna von Loreto geweiht werden sollte. Gemäß der Legende hatten Engel das Geburtshaus der Mutter Jesu in die kleine Gemeinde Loreto in den Marken geflogen und damit einen der wichtigsten Pilgerorte Italiens begründet.

Dem Thema entsprechend gaben die Erben Cavalettis bei Caravaggio, der sich gerade in Rom einen Namen machte, eine Madonna als Altarbild in Auftrag, die an der Schwelle ihres Hauses Pilger empfängt. Caravaggio malte die Figuren in seinem heiß diskutierten Realismus so wie er die Modelle sie in sein Atelier holte. Die Madonna, die ein deutlich dem Säuglingsalter entwachsenes Kind auf dem Arm hält, wurde möglicherweise von Caravaggios Geliebter Lena Antonietti dargestellt. Die Pilger waren Bettler, die er so darstellte, wie er sie von der Straße holte. Kritiker bezeichneten diese Darstellung als würdelos und unanständig. Für die größte Aufregung sorgten die dreckigen Füße, die dem Betrachter förmlich entgegengestreckt werden.

Caravaggio entwickelte in diesem Werk seine Hell-Dunkel-Malerei fort. Ein starker Lichtspot trifft von links auf die Madonna und leitet den Blick über das weiße Tuch auf das segnende Christuskind. Doch es gibt noch eine diffusere Lichtquelle von Rechts, die die Pilger erleuchtet und vor allem am Schatten der Schwelle sichtbar ist. Die komplizierte Lichtführung wurde von anderen Malern studiert und beeinflusste vor allem die flämische und niederländische Malerei, allen voran Rembrandt und Rubens.

Mehr zu Weihnachten und Silvester 2018 in Rom.

 

 

 

 

Buchung und Auskunft unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon: +39 - 346 - 8533377

Sant'Agostino, Rom
Sant'Agostino, Rom

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.